Pfälzerwald-Verein

Vorsitzender:
Andreas Lind
Tel.: 7782

Stellvertretende Vorsitzende:
Edith Fries
Tel.: 1649

Rechnerin:
Hildegard Bade
Tel.: 1265
Schriftführerin:
Doris Bernhard
Tel.: 4321

Wanderwarte:
Agnes Ehrhardt Tel.: 2992
Anton Zwick Tel.: 7883

Wegewart:
Richard Breiner
Tel.: 2864

Gründung

Pfälzerwald-Verein e.V. Ortsgruppe Birkenhördt

Am Buß- und Bettag 1971, dem 17. November, fanden sich im Sportheim des SVB “In der Dääl” Birkenhördter Wanderfreunde ein. Es wurde über die Aufgaben und Ziele des Pfälzerwald-Vereins gesprochen und dessen Satzung erläutert.
Das Ergebnis dieser Zusammenkunft war die Geburtsstunde der Pfälzerwald-Vereins Ortsgruppe Birkenhördt, der 134. im Gesamtverein. Die Idee des gemeinsamen Wanderns in freundschaftlicher Runde war so zündend, daß spontan 25 Wanderfreunde ihren Beitritt erklärten. Im folgenden Jahr begannen die planmäßigen Wanderungen, und am 23./24. Juni 1972 gab es das erste Waldfest, das weit über Birkenhördt hinaus Beachtung fand. Das idyllische kleine Tal im Rustel unterm Felsen war dafür wie geschaffen.
Leider fanden sich nach dem achten Waldfest für die Durchführung eines solchen nicht mehr genügend freiwillige Helfer. Der erforderliche Zeitaufwand war für die Helfer zu umfangreich geworden.
Ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war die Ausrichtung des Bezirkswandertreffens 1976.
Zum normalen Programm des PWV zählten auch Wanderungen mit Busbenutzung - bisher über 80 dieser Art - und mehrtägige Wanderfahrten.
Fest zum Programm gehören auch die Mittwochswanderungen. Gut angenommen wurde 1991 das erste gemeinsame Wochenende für junge Familie in der Pflälzerwald-Vereinshütte Dahn. Ein Wanderwochenende zur Taubensuhlhütte im September 1992 und andere folgten.
Zu einem absoluten Höhepunkt für den Verein wurde das Fest zum 20 jährigen Bestehen am 11. / 12. Juli 1992. Das Fest begann am Samstag mit einer Erlebniswanderung für die Jugend. Am Sonntag ging es mit einem vielfältigen Programm weiter. (Der Saal des Dorfgemeinschaftshauses war ständig voll besetzt.)
Die 500. Wanderung am 16. Juni 1994 trug zu Recht das Attribut “Jubiläum". Rudolf Kohlhepp selbst, der Wanderwart seit der Gründung des Vereins, führte nach Blankenborn.
Nicht vernachlässigt wird beim PWV Birkenhördt das gesellige Beisammensein, angefangen von der alljährlichen Ehrung für besonders eifrige Wanderfreunde bis zur Adventsfeier.
Ende 1995 gehörten dem PWV Birkenhördt 100 (hundert!) Einzelmitglieder bzw. Familien an. Diese Zahl stellte einen Beweis dar für die kontinuierliche Mühe der Vereinsführung unter Alfred Zinn, der seit der Gründung (1971) den Vorsitz innehat.

Die den Mitgliedern vierteljährlich kostenlos zugehende Zeitschrift “Pfälzerwald" informiert ausführlich über die Aktivitäten im Gesamtverein.

Im September 1996 feierte der Verein seinen 25. Geburtstag unter dem Motto: Wandern als Lebensphilosophie.
Rudolf Kohlhepp wird erstes Ehrenmitglied im Pfälzerwald-Verein Birkenhördt

Vorsitzender Alfred Zinn überreichte Rudolf Kohlhepp (links) die Urkunde zum Ehren-mitglied der Ortsgruppe Birkenhördt des Pfälzerwald-Vereines.

Über weitere Veranstaltungen des PWV-Hauptvereins unter: www.pwv.de